Artist | Wolfgang Bartels (*1948)

https://www.artist-info.com/artist/Wolfgang-Bartels

See also page on

Artist Portfolio catalog and text Artist Portfolio Catalog

Image Artist Title Year Material Measurement
Wolfgang Bartels Archaische Stufenhaus-Architektu... 2014

Close

Wolfgang Bartels (*1948)

Archaische Stufenhaus-Architektur Tias Lanzarote

Year 2014
Technique
Measurement (H x W x D)
Copyright Wolfgang Bartels
Courtesy Wolfgang Bartels
Description
Sort No. 1
Modified 2018-08-31 18:32:21
Image file 6428.jpg
Wolfgang Bartels Eistanz (1), Qeqertassuaq, Grön... 2009 Black&White Photograph

Close

Wolfgang Bartels (*1948)

Eistanz (1), Qeqertassuaq, Grönland

Year 2009
Technique Black&White Photograph
Measurement (H x W x D)
Copyright Wolfgang Bartels
Courtesy Wolfgang Bartels / Fagus-Galerie, Alsfeld, UNESCO-Welterbe Fagus-Werk
Description
Sort No. 2
Modified 2018-08-31 18:32:37
Image file 6136.jpg
Wolfgang Bartels Nächtlicher Passant Dresden 2004

Close

Wolfgang Bartels (*1948)

Nächtlicher Passant Dresden

Year 2004
Technique
Measurement (H x W x D)
Copyright Wolfgang Bartels
Courtesy Wolfgang Bartels
Description
Sort No. 3
Modified 2018-08-31 18:32:56
Image file 6430.jpg
Wolfgang Bartels Chinatown in Snow-Drift I Montreal 2002

Close

Wolfgang Bartels (*1948)

Chinatown in Snow-Drift I Montreal

Year 2002
Technique
Measurement (H x W x D)
Copyright Wolfgang Bartels
Courtesy Wolfgang Bartels
Description
Sort No. 4
Modified
Image file 6429.jpg
1 | 2 | << previous next >>

Joint Artists, Goehte-Institut Frankfurt a.M., Januar 2002

Joint Artists, Goehte-Institut Frankfurt a.M., Januar 2002

24.01.2002 - 22.02.2002
[Goehte-Institut] Frankfurt am Main, Diesterwegplatz 72, D - 60594 Frankfurt am Main, +49 (0) 69 - 9612 2715

Das Goethe-Institut Frankfurt zeigt in Verbindung mit Joint Artists Arbeiten des Hannoveraner Fotografen Wolfgang Bartels.

Wolfgang Bartels über seine Arbeit: "Ich reiste im Jahre 2000 nach Ghana, in das Land an der Goldküste, wie es bis zur Unabhängigkeit von Großbritannien 1957 genannt wurde. Heute leben dort mehr als 17 Millionen Einwohner. Die Amtsprache ist englisch. Gesprochen werden mindestens 75 Sprachen und Dialekte. Mich faszinierten immer wieder die Menschen, ihr Charme, ihr freundliches Wesen, ihre überschäumende Lebensfreude, der ich mich nicht entziehen konnte.

Ich wollte einen subjektiven Eindruck von Land und Leuten einfangen, eintauchen in die mystische Welt Afrikas, die Atmosphäre auf mich wirken lassen und in "fotografische Gefühle" umsetzen. Doch in einigen Fällen habe ich nur dokumentiert. Insbesondere interessierten mich tropische Pflanzen und Bäume mit ihren Lederblättern und grafischen Strukturen.

Riesenbäume im dichten Urwald zu fotografieren und die gewaltige Größe auf den Film zu bannen war unmöglich. So habe ich versucht Ausschnitte darzustellen, und auf das Wesentliche zu reduzieren. Im Zusammenspiel abstrakter Elemente entsteht für mich oft das eigentliche Bild, unterstützt von einem Licht, das wichtige Komponenten hervorhebt und unwichtige unterdrückt. Hierbei muss in der Dunkelkammer oft etwas nachgeholfen werden. Vielleicht gelingt es mir, dem Betrachter anhand der Ausschnitte das Ganze erahnen zu lassen und ihm die Schönheit der grafischen Strukturen tropischer Pflanzen und Bäume näher zu bringen."


[Website Wolfgang Bartels]

Zwischen Mystik und Abstraktion - Fagus Galerie, Juli 2013

Zwischen Mystik und Abstraktion - Fagus Galerie, Juli 2013

Wolfgang Bartels - 'Zwischen Mystik und Abstraktion' 08.07. - 30.08.2013 Eröffnung 07.07.2013, um 11 Uhr [Fagus Galerie], Alfeld/Leine Der hannoversche Fotograf Wolfgang Bartels präsentiert seine in Jahrzehnten entstandenen einfühlsamen Bilder zum Thema "Zwischen Mystik und Abstraktion" in der Fagus-Galerie im UNESCO-Weltkulturerbe Fagus-Werk. Das erste Foto trägt den Titel „Eistanz (I), Qeqertassuaq, Grönland“, entstanden 2009 auf einer Reise in die westgrönländische Disko-Bay. Die von einem zerborstenen Eisberg übrig gebliebenen Eisschollen sind auf dem Lavastrand der Disko-Insel gelandet und ergeben im kurzen Moment der Bewegungslosigkeit die Anmut einer japanischen Kalligraphie. Im Hintergrund bricht sich eine heranrollende Welle, verschwimmt zur abstrakten Form, wie mit der Kaltnadelradierung erzeugt. In der Gegensätzlichkeit dieser Bildelemente entsteht die Spannung, die Mystik und Abstraktion in einem einzigen Foto festhält. Robert Häusser bezeichnet dieses Foto als Meisterwerk. Wolfgang Bartels - 'Between Mysticism and Abstraction' Taken on a journey to West-Greenlandic Disko-Bay. The remainings of a shattered iceberg land on the lava beach of Disko Island and result in the short moment of motionlessness the grace of a Japanese calligraphy. In the background a rolling in wave is breaking, becomes blurred to an abstract shape, as created by a drypoint etching. The tension is generated by the contrast of these elements which comprises mysticism and abstraction in one picture. Robert Haeusser called this photograph a masterpiece.
[Website Wolfgang Bartels]

Retrospektive im Bomann-Museum Celle 02.09.-04.11.2018

Retrospektive im Bomann-Museum Celle 02.09.-04.11.2018

Vernissage 2.September um 11.30 Uhr 02.09. - 04.11.2018 Bomann-Museum, D-29221 Celle, Schlossplatz 7 www.bomann-museum.de Ab dem 2. September zeigt das Bomann-Museum Celle anlässlich des 70. Geburtstages des hannoverschen Fotografen Wolfgang Bartels eine Retrospektive mit über 80 Beispielen aus seinen in Jahrzehnten entstandenen Bildern aus allen Bereichen seines umfangreichen fotografischen Schaffens. Bartels lichtet Dinge und Situationen nicht einfach nur ab, sondern sucht Hintergründiges, vermittelt eine dritte Dimension, die Emotion hervorruft, Mystik oder Abstraktion berührt, Geheimnisvolles andeutet, oft die Frage nach dem Sein stellt und ins Metaphysische wirkt, lyrisch oder poetisch berührt. Das Streben nach Abstraktion drückt sich im Weglassen überflüssiger Bildelemente aus, um sich so auf das Wesentliche zu reduzieren, sich „von Geschwätzigem“ zu befreien wie es der Fotograf Robert Häusser formulierte, der in Bartels‘ Bildern eine Seelenverwandtschaft zu seinem Werk sah. Bartels fühlt sich seit längerem zu Mystik und Abstraktion hingezogen, beides zieht sich wie ein roter Faden durch sein fotografisches Werk. So hat er parallel zur Fotografie eine intensive Auseinandersetzung mit der Musik und dem Leben des vielleicht bedeutendsten Komponisten aller Zeiten, Johann Sebastian Bach, begonnen. In diesem Zusammenhang findet sich auch ein Bezug zur Stadt Celle: In einem Nekrolog seines Sohnes Carl Philipp Emanuel Bach ist erwähnt, dass sein Vater 1701 in seiner Lüneburger Zeit den Wunsch geäußert habe, den durch französische Hugenotten mit ihren Barock-Oboen in die Celler Hofkapelle eingebrachten neuartigen Klang zu hören. Diese Werkgruppe enthält auch Fotos vom Celler Schloss. Aus Überzeugung fotografiert Wolfgang Bartels noch immer analog und vergrößert seine überwiegend in Schwarz-Weiß gehaltenen Negative auf das heute selten gewordene Barytpapier in handwerklicher Perfektion. Seine Fotografien wurden in zahlreichen Ausstellungen in Museen und Galerien im In- und Ausland gezeigt. Source: Press Release

Exhibition Announcement on Artist Page Exhibition Announcements 

Filter
Image Opening Closing City/Country Exhibition Place Exhibition Title
Jul 07, 2013 11:00 am Aug 30, 2013 Alfeld Fagus-Galerie im UNESCO-Welterbe ... Wolfgang Bartels
Buy Art, Artwork for Sale, Kunst kaufen

Ice Dance ( I ), Disko Island, Greenland, 2009

Close

Alfeld

Fagus-Galerie im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk

Wolfgang Bartels
Between Mysticism and Abstraction
Opening Jul 07, 2013 at 11:00 am
Start date Jul 08, 2013
End date Aug 30, 2013

Photographer Wolfgang Bartels, born in 1948 in Hannover, Germany, shows his work "Between Mysticism and Abstraction" in the Fagus-Gallery in UNESCO World Heritage Fagus-Works in Alfeld (Leine), Germany. His sensitive pictures, worked out in decades, developed to be an affair of the heart. Bartels does not only expose things and situations, but is looking for enigmatic moods, conveys a third dimension which evokes emotion, touches mysticism and - or abstraction, suggests mysterious situations, which do not open up at first sight, often puts the question of being, goes into metaphysics, touches lyrically or poetically - or transports spiritual aspects. Both leads through his photographic work like a red thread. So he began an intensive research with the music and life of the great mystic and probably most important composer of all times, Johann Sebastian Bach. Bartels´s striving for abstraction expresses in leaving out redundant picture elements to reduce to the essential, "to get rid of the gossip", as the great photographer Robert Häusser would express, who sees in Bartels´s pictures a kinship to his work.

Wolfgang Bartels -

Artwork Offer on Artist Page offers / Requests  Learn more about this service
Visualization

 Visualization

Learn more about this service
Artist Visualization Example

Interested in discovering more of this artist's networks?

3 easy steps: Register, buy a package for a visualization, select the artist.

Find out more

See examples how visualization looks like for an artist, a curator, or an exhibition place: Gallery, museum, non-profit place, or collector.

Artist Curator Exhibition Place

Exhibition History 

Exhibition History

 
SUMMARY based on artist-info records. More details and Visualizing Art Networks on demand.
Venue types: Gallery / Museum / Non-Profit / Collector
Exhibitions in artist-info 4 (S 4/ G 0) Shown Artists - 0 of 0 artists
(no. of shows) - all shows - Top 100
Exhibitions by type
4:   0 / 2 / 2 / 0
Venues by type
4:   0 / 2 / 2 / 0
Curators 0
artist-info records Jan 2002 - Nov 2018
Countries - Top 1 of 1
Germany (2)
Cities 4 - Top of 4
Celle (1)
Frankfurt am Main (1)
Alfeld (1)
Hannover (1)
Venues (no. of shows ) Top 4 of 4
Goethe-Institut - Frankfurt am Main (1)
Niedersächsisches Landesmuseum - Landesgalerie (1)
Fagus-Galerie im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk (1)
Bomann-Museum Celle (1)
Curators (no. of shows) Top 0 of 0
Offers/Requests Exhibition Announcement S / G Solo/Group Exhibitions   (..) Exhibitions + Favorites
PermalinkExhibition TitleExhibition Title

Retrospektive

 - Fotografien von Wolfgang Bartels
Bomann-Museum Celle S Sep 2018 - Nov 2018 Celle (9) +0
PermalinkExhibition TitleExhibition Title

Wolfgang Bartels

 - Zwischen Mystik und Abstraktion / Between Mysticism and Abstraction
Fagus-Galerie im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk S Jul 2013 - Aug 2013 Alfeld (2) +0
PermalinkExhibition TitleExhibition Title

Wolfgang Bartels

 - Moorlandschaften
Niedersächsisches Landesmuseum - Landesgalerie S Sep 2002 - Oct 2002 Hannover (2) +0
Goethe-Institut - Frankfurt am Main S Jan 2002 - Feb 2002 Frankfurt am Main (15) +0
Insight Basic  

Display the full interactive exhibition history and all related artist, exhibition venue, and curator pages for your research. The SUMMARY above shows today's available scope.

Insight Basic 10 Days USD 185 / EUR 180

Insight Basic 1 Day USD 20 / EUR 19

To use Insight Basic or Insight Analystics

Sign-up for free first
Insight Analystics

Use Analystics tools for more insight based on documented exhibitions. More details on your RESEARCH user page.
(Includes Inisght Basic)
COMING SOON