Artist | Ugo Dossi (*1943)

https://www.artist-info.com/artist/Ugo-Dossi

See also page on

Artist Portfolio Catalogue Overview \ 1

    • Ugo Dossi

      Ohne Titel1997

Biography

Biography

1943 geboren in München
1967 Diplom Akademie der Bildenden Künste, München
Accademia Brera, Milano
Lebt und Arbeitet in München

About the work (deutsch)

About the work (deutsch)

Ugo Dossi arbeitet mit Systemen und Bildern, die uns erlauben, einen verstohlenen Blick auf die Intuition des Unendlichen zu werfen, und die jenen Teil in uns ansprechen, dem es gegeben ist, "ein Auge zu riskieren ", wenn uns jemand hilft, die Öffnung dafür zufinden.
Henry Martin in: Ugo Dossi - die Mechanik der Faszination, Galerie Maeght, Zürich 1979

Ugo Dossi abstrahiert von allen unmittelbar virulenten Bezügen und Verweisen auf zeitspezifische Gegebenheiten, um so Bilder von der Topographie des Bewußtseins zu erarbeiten. Stanislav Grof, Fritjof Capra und Ilya Prigonine könnten den Schlüssel für das Verständnis von Dossis irritierenden Vorstellungen liefern, in denen sich Traum und Realität, Unterbewußtes und Bewußtes, Individuelles und Archetypisches vermischen.
Armin Zweite in: Aktuell 83 - Kunst aus Mailand, München, Wien und Zürich, Lenbachhaus, München 1983

Selbst in einer Epoche, in der die Idee der Avantgarde zur Ideologie der Innovation und zur Praxis permanenter Grenzüberschreitungen gerann, bewahren Ugo Dossis Grenzgänge ihre irritierende Radikalität. Sie kundschaften immer noch jenseits der Grenzmarkierungen unserer Konventionen über Kunst.
Bis ich verstand, daß Dossi die Kunst als Instrument einsetzt, als sanften Sprengsatz verwendet, mit dessen Hiffie er unsere eingekrusteten Denkstrukturen und -gewohnheiten aufbricht (..). Ich lernte diese Arbeiten als Trittsteine und Sprungbretter zu betrachten, ihre Symbole - Knoten, Salz, Nachthimmel - nicht als ikonographische Lektüre, sondern als imaginatives Potential zu sehen, das genutzt, nicht einfach decodiert sein will.
Manfred Schneckenburger in: Dem höheren Zweck - Retrospektive Ugo Dossi, München 1990

Seine Arbeit knüpft an die Tradition wissenschaftlicher Experimente an. Er schreibt: "Ich versuche, das Undenkbare zu denken, ich versuche Bilder zu realisieren, die die Wahrnehmung des Unendlichen im Endlichen erleichtern. "Seine Arbeit kann als exemplarischfür künstlerisches, spekulatives Denken, in der Philosophie Begrifffdrjenes Denken, dasjeden Erfahrungsbezug überschreitet, gesehen werden".
Yves Michel Bernard in: Force Sight - Internationale Kunst der Gegenwart, Schloss Presterneck 1993

So reich und außergewöhnlich sich sein Werkpräsentiert: Alles, was Dossi seit einem Vierteljahrhundert malt, zeichnet, montiert, projiziert, inszeniert, kreist um den gleichen Einstieg in die unbewußte Bilderwelt. Er sucht keine Sensation der Form oder der Farbe oder des Materials, sondern immer die gleiche Tiefe, den gleichen Grund. Kein Gold der Alchimisten, aber den Schnittpunkt, an dem unsere nichtbewußte Erfahrung sich ins bewußte, Sichtbare stülpt. Alle Wegeführen in einen Innenraum, der, anders als Rom, nicht hierarchisch und dogmatisch, sondern offen und voller Bilder und relativer Freiheiten ist. Dossi: ein Künstler, der seine Kunst leichthändig, fast elegant, ohne Tiefsinn zu schwitzen, mit mehr belädt als der Botschaft ihrer Beliebigkeit oder Autonomie. Dabei wüßtet ich wenige Künstler, die ihre Kunst so weit von unseren Übereinkünften über Kunst weggeführt haben und ihr doch so verfallen blieben.
Manfred Schneckenburger in: Ugo Dossi - Museum Moderner Kunst, Wien 1994

Kunst wird hier zu einer Art von öffentlichem Transportmittel, zum Innen und Außen verbindenden Auto-Mobil für das kreative Potential ihrer Betrachter.
Thomas Eisen in: Ugo Dossi - Öffnung, Städtische Kunstsammlungen, Augsburg 1995

Solo Exhibitions

Solo Exhibitions

1969 Galerie Leonhart, München
1970 Galeria Apollinaire, Milano
1971 Eat Art Gallery, Düsseldorf
1973 Galleria Arturo Schwarz,
1973 Art 4, Basel
1974 Galleria Arturo Schwarz, Milano
1974 Städtische Galerie im Lenbachhaus, München
1974 Galerie Scheidegger & Mauer, Zürich
1975 Städtisches Museum Morsbroich, Leverkusen
1975 Galeria Bocchi, Milano
1976 Museo Communale Palazzo dei Diamanti, Ferrara
1976 Galerie Inge Baecker, Bochum
1978 Galerie Herta Klang, Köln
1979 Galerie Maeght, Zürich
1980 Galerie Brigitte March, Stuttgart
1981 Forum Kunst, Rottweil
1982 Galerie Maurer, Zürich
1982 Galerie Art in Progress, München
1982 Galerie Brigitte March, Stuttgart
1985 Künstlerhaus Stuttgart
1986 Galerie Inge Baecker, Köln
1987 Galerie Wewerka, Hannover
1987 Galerie Wilma Tolksdorf, Hamburg
1987 Galeri Brigitte March, Stuttgart
1987 Ruine der Künste, Berlin
1989 Kunstverein Göttingen
1989 Gesellschaft Aktuelle Kunst, Bremen
1989 Galerie Inge Baecker, Köln
1990 Künstlerwerkstätten Lothringer Straße München
1990 Galere Brigitte March, Stuttgart
1991 Märkisches Museum, Witten
1991 Galerie 54, München
1991 Die Spur des Lichts. Glyptothek München
1992 Wewerka Pavillon, Münster
1992 Galerie Koch, Kiel
1992 Galerie Dambier Masset, Paris
1992 Galleria Raffl, Merano
1993 Galerie Brigitte March, Stuttgart
1993 Lindinger + Schmid, Regensburg
1993 Galerie Hämmerle, Bregenz
1993 Kunstraum Wuppertal, Wupptertal
1993 Galerie Patricia Dorfmann, Paris
1994 Ricerche espressive 4, Milano
1994 Museum Moderner Kunst, Sammlung Ludwig, Wien
1994 Stadtmuseum Ratingen
1994 Galerie Dambier / Masset, Paris
1995 Galeriile National Artexpo, Bucharest
1995 Siudenski Kulturni Centar, Belgrad
1995 Galerie Brigitte March, Stuttgart
1995 museo Carrara Arte Moderna, Bergamo
1995 Galerie Hämmerle, Bregenz
1995 Kopernikus Planetarium, Nürnberg
1995 Neuer Kasseler Kunstverein, Kassel
1996 Städtische Kunstsammlung, Augsburg
1996 Städt. Planetarium, Augsburg
1996 Neue Galerie, Bad Marienberg
1996 Lindinger + Schmid, Regensburg
1996 Sommerpalais Harrach, Wien
1997 Zeppelin-Museum, Friedrichshafen
1997 Kunstverein Friedrichshafen, Friedrichshafen
1998 Galerie Lutz Fiebig, Berlin
1998 Samuelis Baumgarte Galerie, Bielefeld

Group Exhibitions

Group Exhibitions

1974 Biennale di Milano
1975 Biennale de Paris
1976 Documenta 6, Kassel
1981 Filmfestspiele Locamo
1981 Rundschau Deutschland, München
1983 Aktuelt'83, Lenbachhaus, München
1984 Kunstlandschaft Bundesrepublik,
1984 Kunstverein Köln
1985 Prozess und Konstruktion, München
1985 Das Selbstportrait, Kunstverein Stuttgart
1986 Biennale di Venezia
1986 Solitude, Kunstverein Ludwigshafen
1987 Documenta 8, Kassel
1987 Triennale der Kleinplastik, Felbach
1991 Transparenz - Transcendenz,
1991 Museum Ludwig, Aachen
1991 Das Gold, Kunstverein Stuttgart
1992 Transparence - Transcendence, Museum of Contemporary Art, Tampa, USA
1992 MultiMedia Forum (mit Nam June Paik), Staatliches Museum, Schwerin
1992 Über - Zeit, Bauhaus, Dessau
1992 Force - Sight, Schloß Presteneck
1992 Transparence - Transcendence, Harn Museum of Art,
1992 Gainesville, USA
1992 Fluxus Virus, Köln - München - Moskau
1992 Transparence - Transcendence, Jacksonville Art Museum, Florida, USA
1993 Magazin 4, Vorarlberger
1993 Kunstverein, Bregenz
1993 Bright - Light, Schloß Presteneck
1993 Naturkunden, Köln
1993 Konfrontationen, Museum Moderner Kunst,Wien
1993 Border-line, Frankfurt/Main
1993 I am You, Antwerpen – München - Odessa
1994 Kommentar zu Europa, Museum Moderner Kunst, Wien
1994 Georgius Agricola 1494 - 1994, Städtische Kunstsammlungen Chemnitz
1994 Deutsches Bergbaumuseum Bochum
1994 Technisches Nationalmuseum Prag
1994 Border-line, Berlin
1994 Commentaires sur l'Europe, Académie des Beaux Arts,Paris
1994 Comentario sobre Europa, Palau dels Scala, Valencia
1996 Die Alchemie der Gegensätze, Kunstzentrum Kapfenberg
1996 Die Galerie, Wewerka, Berlin
1996 Ein Haus voller Häuser, Regensburg
1997 Die Magie der Zahl, Staatsgalerie Stuttgart
1997 Volle Scheunen, IKOB, Belgien
1997 Liebe, Schloss Dresden

Awards

Awards

1978 Förderpreis der Gabriele-Münter-Stiftung
1979 Kunstpreis der Stadt München
1989 Kunstpreis Glockengasse Köln
1991 Risch-Art Kunstpreis, München

Public Collections

Public Collections

Städtische Galerie im Lenbachhaus, München
Lehmbruck Museum, Duisburg
Museum Moderner Kunst, Wien
Ostwall Museum, Dortmund
Staatsgalerie, Stuttgart
Städtisches Museum, Bochum
Städtisches Kunstmuseum, Bonn
Städtisches Museum, Ratingen
Bibelmuseum, Meersburg
Märkisches Museum, Witten
Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt M.

Artwork Offer on Artist Page offers / Requests  Learn more about this service
Exhibition Announcement on Artist Page Exhibition Announcements  About this service
Visualization

 Visualization

Learn more about this service
Artist Visualization Example

Interested in discovering more of this artist's networks?

3 easy steps: Register, buy a package for a visualization, select the artist.

Find out more

See examples how visualization looks like for an artist, a curator, or an exhibition place: Gallery, museum, non-profit place, or collector.

Artist Curator Exhibition Place

Exhibition History 

Exhibition History

 
SUMMARY based on artist-info records. More details and Visualizing Art Networks on demand.
Venue types: Gallery / Museum / Non-Profit / Collector
Exhibitions in artist-info 33 (S 15/ G 18) Did show together with - Top 5 of 547 artists
(no. of shows) - all shows - Top 100
Pavel Schmidt (5)- 17
Stella Pfeiffer (4)- 14
Ottmar Hörl (3)- 100
Mischa Kuball (3)- 79
Nikolaus Lang (3)- 34
Exhibitions by type
33:   13 / 5 / 14 / 1
Venues by type
28:   8 / 5 / 14 / 1
Curators 7
artist-info records Jun 1977 - May 2911
Countries - Top 5 of 5
Germany (24)
Turkey (1)
United States (1)
Austria (1)
Italy (1)
Cities - Top 5 of 19
München (5)
Hannover (4)
Köln (3)
Berlin (3)
Stuttgart (2)
Venues (no. of shows ) Top 5 of 28
Galerie Claudia Böer (4)
Jörg Heitsch Galerie (3)
Kunsthalle Göppingen (1)
42. Biennale di Venezia (1)
documenta VI (1)
Curators (no. of shows) Top 5 of 7
Manfred Schneckenburger(2), Uli Bohnen(1), Arturo Schwarz(1), Hildegard M. Wilms(1), Margarethe Jochimsen(1)
Offers/Requests Exhibition Announcement S / G Solo/Group Exhibitions   (..) Exhibitions + Favorites
Deutsche Bank Collection - Artists S Apr 2015 - Apr 2015 Frankfurt am Main (1) +0
Kuad Gallery G May 2012 - Jun 2012 Istanbul (8) +0
Baecker, Inge (Curator)       +0
Exhibition Title

Schach!!

 - Ausstellung mit Bundesliga-Wettkämpfen
Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr G Mar 2011 - May 2911 Mülheim/Ruhr (55) +0
Gesellschaft für Kunst und Gestaltung - GKG G Jun 2009 - Jul 2009 Bonn (40) +0
Kunsthalle Göppingen S May 2008 - Jun 2008 Göppingen (165) +0
Galerie Claudia Böer G Feb 2002 - Mar 2002 Hannover (28) +0
Keep reading